Gender-Pay-Gap - weniger gehalt als Kolleg*in
DAs sind deine Rechte

Frauen haben im Jahr 2021 in Deutschland pro Stunde noch immer durchschnittlich 18 % weniger verdient als Männer. Doch die Betroffenen stehen nicht schutzlos dar: Das am 06.07.2017 in Kraft getretene Entgelttransparenzgesetz unterstützt vor allem Frauen beider Durchsetzung ihres Anspruchs auf gleiches Entgelt bei gleicher oder gleichwertiger Arbeit. Weiter hat das Bundesarbeitsgericht am 21.01.2021 entschieden, dass die Lohnauskunft als Indiz für die Begründung einer Diskriminierung wegen des Geschlechts ausreicht, wenn die männlichen Kollegen mehr verdienen.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner