Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
Das sind deine Rechte

Das Gesetz verpflichtet Arbeitgebende, ihre Beschäftigten insbesondere auch vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz zu schützen und hierzu präventive und erforderliche Maßnahmen zu treffen. Gleichwohl ist sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz auch heute keine Seltenheit, sondern Realität: Laut einer Studie, die von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes in Auftrag gegeben wurde, war etwa jede elfte erwerbstätige Person in den letzten drei Jahren von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz betroffen. Etwa 13 Prozent der Frauen gaben zwischen Juni 2018 und Mai 2019 an, in ihrem beruflichen Umfeld sexuell belästigt worden zu sein. Unter den Männern waren derweil fünf Prozent davon betroffen. Das Gesetz verpflichtet nicht nur Arbeitgebende, ihre Beschäftigten insbesondere auch vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz zu schützen und hierzu präventive und erforderliche Maßnahmen zu treffen. Das Gesetz räumt Betroffenen von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz auch vielfältige Möglichkeiten ein, mit denen sie sich gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz zur Wehr setzen können. Wir untersützen dich bei der Durchsetzung deiner Rechte.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner